Ce site utilise des cookies pour simplifier et améliorer votre utilisation et expérience de ce site Web. Les cookies sont des petits fichiers texte enregistrés sur l'appareil que vous utilisez pour accéder à ce site Web. Si vous ignorez ou fermez ce message et continuez de naviguer sans désactiver les cookies dans les paramètres de votre navigateur, nous assumons que vous consentez à notre utilisation des cookies sur ce site Web. Pour plus d'informations sur notre utilisation des cookies, veuillez consultez nos conseils d'utilisations et notre déclaration de confidentialité.

Jahreshauptversammlung Ecurie Luxembourg

Publié le 07/02/2019

Jahreshauptversammlung Ecurie Luxembourg
Automobile
Die Ecurie Luxembourg ist weiterhin im Automobilsport mit von der Partie

Die Ecurie Luxembourg, die 2018 ihren sechzigsten Geburtstag feierte, wird bei den Spa 6 Hours im September mit einem eigenen Team, bestehend aus den Vereinsmitgliedern Charles Kauffman, Philippe Vermast und Patrick Wilwert, antreten. In der Vergangenheit ist der Traditionsverein aus der Hauptstadt über lange Jahre hinweg mit eigenen Mannschaften und als Bewerber bei Marathons, darunter auch die 24h Le Mans, angetreten. Für die anstehende Rennsportsaison zählt der Verein sieben Rennsportler; Daniel Bohr, Charles Kauffman, Maarten Mus, Philippe Vermast, Hugo Vitali, Patrick Wilwert und Joël Wunsch, in seinen Reihen. Robert Benoy ist Mitglied des Expertenrats von aclsport. Bei der für den 1. Juni geplanten „Journée du sport automobile“ von aclsport wird man auch Flagge zeigen. Gemäß den Ausführungen der Schatzmeisterin Isabelle Hilbert verfügt die Ecurie Luxembourg über ein gutes finanzielles Polster. In Zukunft wird Romain Willkomm diese Aufgabe übernehmen. Die weiteren Vorstandsmitglieder sind Robert Benoy (Präsident), Hilaire Diedenhofen, Gerard Forotti, Joël Wunsch (Sekretär) und Charles Kauffman (Kapitän der Rennfahrer).

Text & Foto: Romain Heckemanns


Vers le haut